Firmenrichtlinien - Germany

Firmenrichtlinien

  1. EINLEITUNG

 

Nachstehend werden NHT Global Europe S.r.l. als „NHT Global“ oder „Gesellschaft“ und die unabhängigen Vertriebspartner von NHT Global als „Vertriebspartner“ bezeichnet.

 

Die vorliegenden Firmenrichtlinien regeln die Art und Weise, in der die Vertriebspartner ihre Geschäfte mit NHT Global abwickeln. Diese Firmenrichtlinien sowie die Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag und der Vergütungsplan (nachstehend gemeinsam als „Vereinbarung“ bezeichnet) in der jeweils gültigen Fassung stellen die gesamte abschließende und verbindliche Vereinbarung und Übereinkunft zwischen einem unabhängigen NHT Global-Vertriebspartner und NHT Global dar. Ein Verstoß gegen die Bestimmungen eines dieser Dokumente kann zur Beendigung der Vereinbarung führen.

 

Jeder Vertriebspartner bekennt sich zu folgenden Grundsätzen:

 

. Ich werde mich als Vertriebspartner von NHT Global stets redlich und fair verhalten.

. Ich werde meine Geschäfte auf eine Weise betreiben, die geeignet ist, meinen Ruf und den von NHT Global erarbeiteten guten Ruf weiter zu stärken.

. Ich werde jede Person, die ich im Rahmen meiner Tätigkeit als unabhängiger Vertriebspartner von NHT Global kontaktiere, höflich und respektvoll behandeln.

. Ich werde meine Führungsverantwortung als Sponsor wahrnehmen, insbesondere den Vertriebspartnern in meiner Organisation Schulungen anbieten, sie unterstützen und regelmäßig mit ihnen kommunizieren.

. Ich werde keine falsche Vorstellung von den Produkten oder dem Vergütungsprogramm von NHT Global erwecken.

. Ich werde einen NHT Global-Vertriebspartner weder direkt noch indirekt für ein anderes Networkmarketing-Programm als Mitglied verpflichten oder zu verpflichten versuchen. Auch werde ich keine irreführenden oder rechtswidrigen Praktiken anwenden.

. Ich werde stets daran denken, dass sogar meine persönlichen Erfahrungen und die Vorteile, die ich im Zusammenhang mit den Produkten, Dienstleistungen oder Programmen von NHT Global gewonnen habe, als unzulässige „Werbeaussagen“ ausgelegt werden können.

. Mir ist bekannt und ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich allein für alle finanziellen bzw. rechtlichen Verpflichtungen verantwortlich bin, die mir im Rahmen meiner Tätigkeit als Vertriebspartner entstehen, und dass ich alle einem Vertriebspartner auferlegten Verbindlichkeiten und Pflichten erfüllen werde.

 

 

  1. UNABHÄNGIGE VERTRIEBSPARTNER

 

Ansässigkeit. Nur natürliche oder juristische Personen, die in der EU (Europäischen Union) ansässig sind, können Vertriebspartner von NHT Global werden.

 

Selbstständige Unternehmer. Ein Vertriebspartner ist kein Arbeitnehmer und wird auch unter keinen Umständen als ein solcher angesehen werden. Er wird steuer- und sozialversicherungsrechtlich nicht als ein Arbeitnehmer behandelt.

 

Alle Vertriebspartner sind selbstständige Unternehmer, die ihre eigenen, gesonderten Geschäftsziele verfolgen. Die Vertriebspartner gelten nicht als Franchisenehmer, noch begründet die Vereinbarung zwischen NHT Global und ihren Vertriebspartnern ein Arbeits-, Vertretungs- bzw. Gesellschaftsverhältnis oder ein Joint Venture. Die Vertriebspartner werden als Einzelhandelsverkäufer betrachtet, die in unregelmäßigen Abständen auf Provisionsbasis arbeiten. Es ist den Vertriebspartnern strengstens untersagt, mündlich oder schriftlich zu behaupten oder zu suggerieren, es bestehe eine andere Beziehung als die oben genannte. Die Vertriebspartner sind nicht befugt, NHT Global etwaige Verpflichtungen aufzuerlegen. Jeder Vertriebspartner ist angehalten, eigene Geschäftszeiten festzulegen und eigene Methoden anzuwenden, sofern er dabei die Bedingungen der Vereinbarung einhält.

 

Geschäftsgebaren. Die Vertriebspartner erbringen alle Geschäftstätigkeiten professionell und ethisch einwandfrei, wodurch der Ruf des Vertriebspartners und der gute Ruf von NHT Global gestärkt werden. Die Vertriebspartner lassen sich auf keine Tätigkeiten ein, die sich nachteilig auf NHT Global oder den Ruf eines anderen Vertriebspartners auswirken könnten. Die Vertriebspartner treten gegenüber allen Personen, mit denen sie in Kontakt kommen, höflich und respektvoll auf, auch gegenüber den Mitarbeitern und Führungspersonen der Unternehmenszentrale von NHT Global, und üben ihre Tätigkeit als Vertriebspartner so aus, dass die Produkte und die Fachkompetenz von NHT Global und der anderen Vertriebspartner nicht in ein schlechtes Licht gerückt werden. Ein Vertriebspartner wird den Namen oder den guten Ruf von NHT Global im Zusammenhang mit der Vermarktung von NHT Global-Produkten unter keinen Umständen herabsetzen bzw. beeinträchtigen oder vertrauliche bzw. geschützte Informationen oder Betriebsgeheimnisse (einschließlich der Namens- und Adresslisten des Vertriebspartners) zu eigenen Zwecken oder zu Zwecken Dritter widerrechtlich verwenden.

 

Keine Abnahmepflicht. Die Vertriebspartner sind nicht verpflichtet, Produkte, Dienstleistungen oder Programme von NHT Global zu erwerben.

 

Registrierung als Vertriebspartner. NHT Global stellt Vertriebspartnern eine personalisierte Marketing-Website einschließlich Webhosting zur Verfügung. NHT Global stellt auch ein Backoffice bereit, das es dem Vertriebspartner ermöglicht, sein Geschäft zu führen, Online-Tools zu nutzen und Marketingmaterial herunterzuladen, die Berechnung und Zahlung von Provisionen zu überprüfen und Aufzeichnungen über seine bisherigen Käufe abzurufen.

 

Vertriebspartnerrechte. Alle Vertriebspartner sind berechtigt, NHT Global-Produkte zu erwerben bzw. den Verkauf von NHT Global-Produkten zu fördern und am NHT Global-Vergütungsplan teilzunehmen. Alle NHT Global-Vertriebspartner können neue Vertriebspartner sponsern.

 

Volljährigkeit. Die Vertriebspartner müssen nach dem Recht des Landes oder Staates ihres Wohnsitzes volljährig sein, um als Vertriebspartner von NHT Global tätig sein zu können.

 

Verheiratete Paare. Jede natürliche oder juristische Person kann jeweils nur ein Vertriebsverhältnis eingehen. Ehepartner können jeweils ihr eigenes Vertriebsverhältnis mit NHT Global unterhalten. Die Ehepartner müssen in derselben Sponsorenlinie stehen und ein Ehepartner darf weder direkt noch indirekt mit Vertriebspositionen in anderen Downline-Organisationen verbunden sein. Die Handlungen eines Ehepartners werden beiden Ehepartnern zugerechnet.

 

Fiktive bzw. angenommene Namen. Einer natürlichen oder juristischen Person ist es untersagt, sich unter einem fiktiven oder angenommenen Namen als Vertriebspartner zu bewerben oder die Identität einer anderen natürlichen oder juristischen Person zu verwenden, die mit der Vertriebspartnerschaft nicht in Verbindung gebracht wird. Es darf keine Steuernummer angegeben werden, die nicht der primär für die Vertriebspartnerschaft verantwortlichen natürlichen oder juristischen Person zugeordnet werden kann.

 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. Der Vertriebspartner ist verpflichtet, NHT Global seine persönliche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und eine Kopie seiner Unternehmerbescheinigung zur Verfügung zu stellen, wenn

– er Vertriebspartner von NHT Global wird und bereits umsatzsteuerpflichtig ist,

– ihm eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß Umsatzsteuerrecht erteilt wird.

 

Zahlung von Provisionen. Die Auszahlung der Provisionen erfolgt wöchentlich.

 

Rechnungsstellung. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, stellt NHT Global für die Vertriebspartner Rechnungen über die Provisionen aus.

 

Einhaltung der Rechtsvorschriften. Alle Vertriebspartner sind verpflichtet, sämtliche geltenden Gesetze und Vorschriften sowie lokalen Verordnungen und Regelungen einzuhalten, die die Ausübung ihrer Geschäftstätigkeit betreffen. Alle Vertriebspartner sind für ihre eigenen unternehmerischen Entscheidungen und Ausgaben verantwortlich, einschließlich aller veranschlagten Einkommensteuern und Steuern aus selbstständiger Tätigkeit. Da die Vertriebspartner keine Arbeitnehmer von NHT Global sind, ist NHT Global für die Zahlung bzw. anteilige Zahlung von Mitarbeitersozialleistungen nicht verantwortlich.

 

Keine Exklusivgebiete. Bei der Rekrutierung gibt es keine exklusiven Gebiete, auch darf kein Vertriebspartner behaupten oder suggerieren, er verfüge über geografische Exklusivrechte. Beim Vertriebspartner-Sponsoring bestehen keine geografischen Beschränkungen, außer für die Länder, in denen NHT Global nicht offiziell tätig ist.

 

Sonstige Dienstleistungen und Produkte. Vertriebspartner dürfen die Dienstleistungen und Produkte anderer Unternehmen verkaufen, jedoch ist die direkte oder indirekte Bewerbung dieser Produkte und Dienstleistungen gegenüber NHT Global-Vertriebspartnern auf die jeweils persönlich betreuten Vertriebspartner beschränkt. Ein Vertriebspartner, der gegen diese Regel verstößt, riskiert den Verlust von Kaufprivilegien, die mögliche Aussetzung bzw. Beendigung der Vereinbarung und den Ausschluss von der Teilnahme am NHT Global-Vergütungsplan, neben anderen Maßnahmen, die NHT Global gegebenenfalls zustehen.

 

Crossline-Rekrutierung. Es ist strengstens verboten, Mitglieder einer NHT Global-Vertriebsorganisation direkt oder indirekt, schriftlich, mündlich oder konkludent, für eine andere NHT Global-Vertriebsorganisation zu verpflichten.

 

Medizinische Behandlung, Zulassung und Therapie. Den Vertriebspartnern ist bekannt, dass sie weder direkt noch indirekt behaupten dürfen, dass ein NHT Global-Produkt behördlich zugelassen ist, noch besprechen oder vorschlagen dürfen, dass durch die Einnahme oder Anwendung des Produkts die Diagnose, Bewertung, Prognose, Beschreibung, Behandlung, Therapie, Versorgung oder Heilung von Krankheiten, Beschwerden oder Gebrechen verbessert werden kann. Den Vertriebspartnern ist bekannt, dass die NHT Global-Produkte nicht zur Behandlung von psychischen oder physischen Störungen oder Krankheiten angeboten werden, bestimmt sind und auch nicht als ein Mittel für eine solche Behandlung angesehen werden.

 

 

 

 

III. SPONSORING, SCHULUNG UND KÜNDIGUNGSBESTIMMUNGEN

 

Sponsoring. Die Vertriebspartner sind berechtigt, weitere Vertriebspartner mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und in allen anderen Ländern, die von NHT Global offiziell in das NHT Global-Programm aufgenommen wurden, anzuwerben. Jedoch werden die Vertriebspartner nur für die Generierung von Produktverkäufen bezahlt, nicht für die Gewinnung neuer Vertriebspartner für das Programm.

 

Verkauf/Übertragung der Vertriebspartnerschaft. Eine Vertriebspartnerschaft darf erst nach einer Frist von sechs (6) Monaten im Namen des ursprünglichen Vertriebspartners an einen Nicht-Vertriebspartner verkauft oder übertragen werden. Ein entsprechend ausgefülltes und notariell beglaubigtes Verkaufs-/Übertragungsformular ist an die Supportabteilung weiterzuleiten. Sollte diese Übertragung/Veräußerung genehmigt und akzeptiert werden, wird ein etwaig bereits aufgelaufenes Volumen gelöscht.

 

Platzierungsänderungen/-berichtigungen. Platzierungsänderungen/-berichtigungen können innerhalb einer Frist von drei (3) Tagen ab dem Datum der Registrierung beantragt werden. Diese Anpassungen bedürfen der schriftlichen Genehmigung. Sie müssen über das persönliche Backoffice des Sponsors sowie des neu zu platzierenden Vertriebspartners und in einigen Fällen des Upline-Vertriebspartners an die Supportabteilung übermittelt werden.

 

Berichtigung des Sponsors. Ein Wechsel des Sponsors ist nicht gestattet. Jedoch kann eine Berichtigung des Sponsors vorgenommen werden, wenn die Supportabteilung innerhalb einer Frist von drei (3) Arbeitstagen entsprechend unterrichtet wird. Berichtigungen des Sponsors müssen über das Vertriebspartner-Backoffice des aktuellen (ursprünglichen) Sponsors beantragt werden, wobei zu begründen ist, warum die Berichtigung erforderlich ist.

 

Erwerb eines Geschäftsbetriebs. Ein Vertriebspartner, der eine Beteiligung am Geschäftsbetrieb eines anderen Vertriebspartners erwerben möchte, muss zunächst seine eigene Vertriebspartnerschaft kündigen und eine Frist von sechs (6) Monaten ab dem Datum der Kündigung verstreichen lassen, bevor ein solcher Erwerb zulässig ist. Diese Transaktionen müssen alle vollständig offengelegt werden. Zu diesem Zweck ist der Supportabteilung von NHT Global ein entsprechend ausgefülltes Verkaufs-/Übertragungsformular vorzulegen, das von NHT Global zu genehmigen ist.

 

Personenbezogene Informationen. NHT Global legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Informationen und achtet Ihre Privatsphäre. NHT Global als der für die Datenverarbeitung Verantwortliche erhebt, nutzt und speichert personenbezogene Informationen und die Entscheidungen einer Person hinsichtlich der Nutzung, Auskunft, Berichtigung und Löschung personenbezogener Informationen. Näheres dazu erfahren Sie unter (Hyperlink Datenschutzrichtlinie)

 

Schulung. Die Vertriebspartner sind verpflichtet, eine angemessene Schulung der von ihnen betreuten Vertriebspartner sicherzustellen. „Angemessene Schulung“ umfasst unter anderem Schulungen in Bezug auf die Firmenrichtlinien, den Vergütungsplan, Produktinformationen, solide Geschäftspraktiken, Verkaufsstrategien und ethisches Geschäftsgebaren. Ein Sponsor muss im Verhältnis zu den Vertriebspartnern in seiner Organisation fortlaufend und professionell Führungsverantwortung wahrnehmen und der Verpflichtung gerecht werden, beim Verkauf oder der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für den Endverbraucher zuverlässige Aufsichts-, Verkaufs- oder Vertriebsfunktionen zu erbringen.

 

Ausscheiden. Ein Vertriebspartner kann sein Vertriebsverhältnis freiwillig beenden, indem er dieses gegebenenfalls nicht mehr verlängert oder der Supportabteilung von NHT Global eine entsprechende schriftliche Mitteilung zukommen lässt. Er gilt mit Eingang dieser Mitteilung als wirksam ausgeschieden. Ein Vertriebspartner, der sein Vertriebsverhältnis beendet hat, darf sich für die Dauer von sechs (6) Monaten ab dem Datum des Ausscheidens weder selbst noch mit einer finanziellen Beteiligung an einer anderen Vertriebspartnerschaft erneut bewerben.

 

Suspendierung. NHT Global behält sich das Recht vor, eine Vertriebspartnerschaft jederzeit aus wichtigem Grund auszusetzen, wenn festgestellt wird, dass der Vertriebspartner gegen die Bestimmungen der Vereinbarung verstoßen hat, einschließlich der Bestimmungen der Firmenrichtlinien in ihrer jeweils gültigen Fassung oder der geltenden Gesetze und Regeln für ein faires Geschäftsgebaren. Diese zwangsweise Suspendierung erfolgt nach eigenem Ermessen von NHT Global. NHT Global wird den Vertriebspartner entweder per Post oder E-Mail unter der aktuell bei NHT Global für den Vertriebspartner geführten Adresse entsprechend informieren. Im Falle einer Suspendierung erklärt sich der Vertriebspartner damit einverstanden, seine Tätigkeit als Vertriebspartner von NHT Global unverzüglich ruhen zu lassen.

 

Solange die eine Suspendierung veranlassenden Umstände untersucht werden, werden alle gegebenenfalls fälligen Provisionen und Boni von NHT Global bis zur endgültigen Entscheidung vorerst eingefroren. Sollte sich der Verstoß als unbegründet herausstellen oder dem Widerspruch nach entsprechender Prüfung von NHT Global stattgegeben werden, wird die Suspendierung aufgehoben und alle Provisionen und Boni werden dem Vertriebspartner gutgeschrieben. Für die Dauer der maßgeblichen Suspendierungsfrist dürfen die Produkte und Dienstleistungen von NHT Global vom suspendierten Vertriebspartner zu Vertriebspartnerpreisen erworben werden. Während der maßgeblichen Suspendierungsfrist darf der suspendierte Vertriebspartner jedoch nicht als Vertriebspartner tätig sein bzw. für seine Vertriebspartnerschaft oder die Produkte werben. In allen Fällen, in denen das geltende Recht mit der vorbeschriebenen Vorgehensweise im Widerspruch steht oder zusätzliche oder andere Maßnahmen vorschreibt, wird dieses Verfahren automatisch als insoweit geändert erachtet, als erforderlich ist, um den jeweils geltenden Vorschriften Folge zu leisten.

 

Sollte der Vertriebspartner für einen bestimmten Zeitraum wegen Fehlverhaltens suspendiert werden, hat er für den Zeitraum der Suspendierung keinen Anspruch auf den Bezug von Provisionen.

 

Kündigung. Verstößt der Vertriebspartner gegen eine der Bestimmungen der Vereinbarung, kann die Vereinbarung gekündigt werden. Die Kündigung ist unter Angabe der Kündigungsgründe schriftlich zu erklären und dem Vertriebspartner entweder per Post oder E-Mail zuzustellen.

 

Widerspruch. Ein Vertriebspartner kann gegen eine Suspendierung oder die Kündigung der Vereinbarung Widerspruch einlegen, indem er der Compliance-Abteilung von NHT Global ein entsprechendes Schreiben unter Angabe der Widerspruchsgründe übersendet. Der Widerspruch muss innerhalb von zehn (10) Arbeitstagen nach dem Datum der jeweiligen Mitteilung seitens NHT Global oder entsprechend den Anweisungen in der Mitteilung bei NHT Global eingehen.

 

Erfolgt die Einlegung des Widerspruchs fristgemäß, informiert NHT Global nach entsprechender Prüfung den Vertriebspartner und die betreibende Partei über ihre Entscheidung.

 

Wird der Widerspruch auf der Grundlage der zulasten des Vertriebspartners vorgelegten Unterlagen und Beweise zurückgewiesen, ist die Suspendierung oder Kündigung ab dem Datum der ursprünglichen Mitteilung seitens NHT Global wirksam.

 

Rechtsnachfolge. Ungeachtet etwaiger anders lautender Bestimmungen dieses Abschnitts geht die Vertriebspartnerschaft nach dem Tod eines Vertriebspartners auf dessen rechtmäßigen Rechtsnachfolger über, sofern der Rechtsnachfolger der Supportabteilung von NHT Global ein entsprechend ausgefülltes Verkaufs-/Übertragungsformular sowie beglaubigte Kopien der Sterbeurkunde sowie des Testaments, des Trusts oder einer anderen Urkunde vorgelegt hat. Dem Rechtsnachfolger stehen anschließend alle Rechte und Pflichten zu, wie jedem anderen Vertriebspartner. Darüber hinaus muss der Rechtsnachfolger nach dem Recht des Landes seines Wohnsitzes volljährig sein.

 

Scheidung oder Auflösung. Solange eine Scheidung oder die Auflösung einer Gesellschaft anhängig ist, müssen die Betroffenen eine der folgenden Vorgehensweisen anwenden:

 

. Eine der Parteien kann mit schriftlicher Zustimmung der jeweils anderen Partei(en) die NHT Global-Vertriebspartnerschaft weiterführen, nach Maßgabe einer schriftlichen Zusicherung seitens NHT Global, direkt und ausschließlich mit dem anderen Ehepartner oder dem nicht ausscheidenden Gesellschafter, Partner oder Treuhänder Geschäfte zu tätigen.

. Die Parteien können die NHT Global-Vertriebspartnerschaft gemeinsam auf die übliche Weise weiterführen, wobei alle von NHT Global gezahlten Vergütungen gemeinsam an die Vertriebspartner oder zugunsten der Gesellschaft geleistet werden und die Parteien selbst die Aufteilung der Zahlungen im Innenverhältnis bestimmen.

 

Ebenso wird NHT Global unter keinen Umständen Provisionen und Boni unter den sich in Scheidung befindlichen Ehepartnern oder den Mitgliedern erlöschender Gesellschaften aufteilen. NHT Global anerkennt nur eine (1) Downline-Organisation und stellt für jeden Provisionszyklus nur einen (1) Provisionsscheck für jede NHT Global-Vertriebspartnerschaft aus. Die Provisionsschecks werden stets zugunsten derselben natürlichen Person oder Gesellschaft ausgestellt. Sollten die Parteien eines Scheidungs- oder Auflösungsverfahrens nicht in der Lage sein, Streitigkeiten über die Verteilung der Provisionen und das Eigentum am Geschäftsbetrieb gütlich beizulegen, wird die Vereinbarung zwangsweise beendet.

 

Hat ein früherer Ehepartner oder eine ehemals mit einer Gesellschaft verbundene Partei vollständig auf alle Rechte an der ursprünglichen NHT Global-Vertriebsorganisation verzichtet, so steht es ihm/ihr frei, sich unter einem Sponsor seiner/ihrer Wahl neu zu registrieren, solange er/sie die von NHT Global festgelegte Wartefrist einhält. In diesem Fall hat der frühere Ehepartner oder die ehemalige Partei jedoch keine Ansprüche gegenüber den Vertriebspartnern in seiner/ihrer Organisation oder früheren Vertriebspartnern.

 

Wettbewerbsverbot. Jeder Vertriebspartner verpflichtet sich, für die Dauer der Laufzeit der Vereinbarung nicht mit den schutzwürdigen Geschäftsinteressen von NHT Global zu konkurrieren, indem er andere Produkte oder Geschäftschancen verkauft oder bewirbt, die mit den Produkten und Dienstleistungen von NHT Global im Wettbewerb stehen (was den Verkauf von nicht konkurrierenden Dienstleistungen oder Produkten bzw. die Werbung dafür angeht, vgl. die unter „Sonstige Dienstleistungen und Produkte“ beschriebenen Beschränkungen).

 

Vertraulichkeit von Geschäftsbeziehungen. Die Geschäftsbeziehungen von NHT Global zu ihren Händlern, Herstellern und Lieferanten sind vertraulich. Ein Vertriebspartner darf sich weder direkt noch indirekt mit dem Vertreter eines Lieferanten, Herstellers oder Händlers in Verbindung setzen, mit ihm sprechen oder anderweitig mit ihm kommunizieren, es sei denn, dies erfolgt auf einer von NHT Global gesponserten Veranstaltung, auf der der Vertreter auf Wunsch von NHT Global anwesend ist. Ein Verstoß gegen diese Regelung kann zur Kündigung der Vertriebspartnervorteile führen und mögliche Ansprüche auf Schadensersatz nachsichziehen, da die Händler-/Hersteller-/Lieferantenbeziehungen aufgrund der Kontaktaufnahme durch den Vertriebspartner beeinträchtigt werden.

 

 

  1. MARKEN, INFORMATIONSMATERIAL UND WERBUNG

 

Marken. Der Name von NHT Global und die Namen aller Produkte, Dienstleistungen und Programme von NHT Global sind Marken und Eigentum von NHT Global. Ausschließlich NHT Global ist berechtigt, Produkte und Informationsmaterialien unter diesen Marken herzustellen und zu vermarkten. Dies umfasst auch (ohne Einschränkung hierauf) Folien, Overheads, Broschüren, Videos, Domain-Adressen, E-Mail-Adressen und andere Schulungs- und/oder Marketingmaterialien sowie alle Werbematerialien wie beispielsweise T-Shirts, Kappen, Pins, Magnetschilder. Die Verwendung des Namens „NHT Global“ auf Materialien und Gegenständen, die nicht von NHT Global produziert oder autorisiert wurden, ist untersagt, es sei denn, dies erfolgt auf die unten beschriebene Weise:

 

Mary Jones

NHT Global Independent Distributor

 

Anmerkung: Es dürfen keine anderen Variationen verwendet werden, um die Beziehung des Vertriebspartners zu NHT Global zu beschreiben.

 

Bedruckte Visitenkarten oder Briefbögen. Unabhängige Vertriebspartner von NHT Global sind nicht berechtigt, eigene grafische Darstellungen des Namens bzw. der Marke „NHT Global“ auf Visitenkarten oder Briefbögen zu erstellen. Nur die von NHT Global genehmigten Versionen und Formulierungen sind gestattet.

 

Informationsmaterial. Für die Präsentation der NHT Global-Produkte und/oder des NHT Global-Vergütungsplans darf nur das offizielle Informationsmaterial von NHT Global verwendet werden. Banner, Messeunterlagen und andere Werbematerialien müssen vorab schriftlich von NHT Global genehmigt werden. Materialien auf der Unternehmens-Website und der entsprechenden Website des Vertriebspartners können zu Werbezwecken heruntergeladen werden.

 

Werbung. Ausschließlich die von NHT Global genehmigten Materialien dürfen für die Platzierung von Werbung in Print-, Radio-, Fernseh-, Internet-, elektronischen oder anderen Medien verwendet werden. Der Name, die Kennzeichen, Marken oder das urheberrechtlich geschützte Material von NHT Global dürfen nicht für Werbung verwendet werden, die von NHT Global nicht selbst produziert wurde, oder wenn die Compliance-Abteilung von NHT Global nicht ausdrücklich schriftlich ihre Erlaubnis dazu erteilt hat.

 

Internet- und Website-Richtlinie. Vertriebspartner, die im Internet werben möchten, müssen den Firmenrichtlinien vollumfänglich Folge leisten, und jede Internetwerbung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der Compliance-Abteilung, die nach eigenem Ermessen aus beliebigen Gründen Werbematerialien untersagen kann, insbesondere auch Materialien, die im Internet veröffentlicht wurden oder veröffentlicht werden sollen.

 

– Die Vertriebspartner müssen ihr Vertriebsgeschäft aktiv betreiben, um die Genehmigung für eine genehmigte Website zu erlangen.

– Vertriebspartner, die eine eigene Website zur Bewerbung ihrer NHT Global-Vertriebsorganisation betreiben möchten, müssen bei der Compliance-Abteilung per E-Mail eine auf der Hauptseite der Website anzuzeigende Genehmigungsnummer beantragen und auch erhalten, bevor sie die Website veröffentlichen und/oder diese bei Suchmaschinen registrieren dürfen. Mündliche Genehmigungen werden nicht erteilt. Vor der Einreichung der Website-Informationen zum Zweck der Genehmigung muss sichergestellt sein, dass alle Hyperlinks ordnungsgemäß funktionieren. Alle Änderungen an der bereits genehmigten Website eines Vertriebspartners müssen ebenfalls mitgeteilt werden, damit diese geprüft und genehmigt werden können. Zuwiderhandlungen stellen einen Verstoß gegen die Firmenrichtlinien von NHT Global dar und können zur Suspendierung und/oder Beendigung der Vertriebspartnerschaft führen.

– Die Website eines Vertriebspartners muss auf den ersten Blick und eindeutig als die eines unabhängigen Vertriebspartners von NHT Global zu erkennen sein. Die Identifizierung als unabhängiger Vertriebspartner muss auf der Homepage sowie in allen wichtigen Bereichen (d. h. Produktseiten, Basisinformationen, Erfahrungsberichte usw.) deutlich sichtbar sein.

– Auf den Websites, auf denen die Produkte und/oder Programme von NHT Global vorgestellt werden, dürfen keine anderen Produkte, Programme, Unternehmen erwähnt, dargestellt oder darauf Bezug genommen werden.

– Die von NHT Global markenrechtlich geschützten Produktnamen oder Wörter dürfen nicht als Teil der URL-Adresse oder des Domainnamens der Website eines Vertriebspartners verwendet werden. Die Vertriebspartner müssen dafür Sorge tragen, dass sie vor dem Kauf einer URL-Adresse eine entsprechende vorherige Genehmigung einholen, da NHT Global nicht die Kosten für eine etwaige neue URL-Adresse übernehmen wird.

– Links zu anderen Websites als der Vertriebspartner-Website von NHT Global sind nicht gestattet.

– In den Produktinformationen/Erfahrungsberichten dürfen keine Aussagen zu einer gesundheitsfördernden oder heilenden Wirkung oder Produktvergleiche vorgenommen werden.

– Den Vertriebspartnern ist es nicht gestattet, Aussagen zu etwaigen Einnahmen oder Umsätzen zu machen, außer was ihre eigenen dokumentierten individuellen Einnahmen betrifft. Schecks dürfen in keiner Weise vervielfältigt oder dargestellt werden. Etwaig verwendete Ergebnisrechnungen müssen überprüfbar und korrekt sein.

– Alle Websites der Vertriebspartner unterliegen den Gesetzen und Vorschriften auf Bundes-, Landes- und lokaler Ebene. Die Genehmigung der Inhalte einer Vertriebspartner-Website stellt keine Bestätigung dar, dass diese den maßgeblichen gesetzlichen Vorgaben im geografischen Gebiet eines Vertriebspartners entsprechen.

 

Die folgenden Aussagen müssen auf der Website eines jeden Vertriebspartners enthalten sein:

 

„Diese Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Prävention von Krankheiten bestimmt.“

 

„Wie bei jedem Nahrungsergänzungsprogramm sollten Sie vor Beginn der Einnahme Ihren Arzt konsultieren, insbesondere wenn Sie bereits gesundheitliche Einschränkungen haben. Lesen und befolgen Sie immer die Gebrauchsinformationen auf dem Etikett.“

 

„Die in dieser Publikation erwähnten Verdienstmöglichkeiten entsprechen möglicherweise nicht denen, die Sie erzielen werden. Ihr Erfolg als NHT Global-Vertriebspartner hängt von Ihrer individuellen Leistung und Ihrem Unternehmergeist ab.“

 

„Produkt-, Unternehmens- und Marketinginformationen und -photos sind von NHT Global urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit entsprechender Genehmigung verwendet werden.“

 

Domainnamen. Die Vertriebspartner dürfen die Handelsnamen, Marken, Dienstleistungsmarken, Produktnamen oder den Firmennamen von NHT Global bzw. etwaige Ableitungen davon nicht für einen Internet-Domainnamen verwenden oder zu registrieren versuchen.

 

Auktionsverkauf. Die Vertriebspartner dürfen die NHT Global-Produkte nicht über Live-Auktionen, stille Auktionen, Internet-Auktionen oder andere Arten von Auktionen verkaufen oder bewerben.

 

Messen. Mit schriftlicher Genehmigung von NHT Global können die Produkte und Geschäftschancen der Gesellschaft von den Vertriebspartnern auf Messen präsentiert werden. Der schriftliche Antrag auf Teilnahme an einer Messe muss mindestens zwei (2) Wochen vor der Messe bei NHT Global eingehen. Vor der Teilnahme an solchen Veranstaltungen muss eine schriftliche Genehmigung von NHT Global eingeholt werden. Die Produkte und Geschäftschancen der Gesellschaft sind die einzigen Produkte und Geschäftschancen, die auf dem Messestand angeboten werden dürfen. Nur die von der Gesellschaft genehmigten Marketingmaterialien dürfen ausgestellt oder verteilt werden.

 

Einkommensversprechen. Die Vertriebspartner dürfen zu Rekrutierungszwecken oder aus anderen Gründen keine Provisionsschecks öffentlich machen oder bestimmte Einkommensversprechen oder -zusicherungen machen.

 

Medieninterviews. Es ist den Vertriebspartnern untersagt, Radio-, Fernseh-, Zeitungs- oder Zeitschrifteninterviews zu geben, öffentliche Auftritte, öffentliche Engagements zu nutzen oder Erklärungen jeder Art gegenüber den öffentlichen Medien abzugeben, um für NHT Global, die NHT Global-Produkte oder ihre individuellen NHT Global-Vertriebsorganisationen Werbung zu machen, sofern ihnen nicht die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von NHT Global vorliegt, die nach billigem Ermessen verweigert werden kann. Alle Medienkontakte und -anfragen müssen über NHT Global abgewickelt werden und eine umfassende Beschreibung der Interviewformate und -orte enthalten.

 

Vertriebspartnerschulung. Die Vertriebspartner sind dafür verantwortlich, an der Schulung der von ihnen betreuten Vertriebspartner mitzuwirken. Die Schulung erfolgt durch von NHT Global zur Verfügung gestellte Schulungsunterlagen, zusätzliche Schulungstools sowie entsprechende Internetangebote. Darüber hinaus können die Vertriebspartner an lokalen und regionalen Schulungsworkshops für Vertriebspartner teilnehmen.

 

Verbot der Umverpackung. Das Umverpacken von NHT Global-Produkten zum Zweck des Weiterverkaufs ist unter keinen Umständen gestattet.

 

 

  1. AUSZAHLUNG VON BONI UND PROVISIONEN

 

Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag. Boni und Provisionen können erst dann ausgezahlt werden, wenn eine unterzeichnete Vertriebspartnervereinbarung nebst vollständig ausgefülltem Antrag bei NHT Global eingegangen ist und von NHT Global angenommen wurde. Boni werden NUR für den Verkauf von NHT Global-Produkten gezahlt. Auf den Erwerb von Verkaufsmaterial, Verkaufshilfen oder die Rekrutierung von Vertriebspartnern werden keine Boni fällig.

 

Provisionen. Der Mindestbetrag für die Auszahlung von Provisionen beträgt 100 US-Dollar. Liegt die bisher verdiente Provision unter diesem Betrag, erfolgt die Auszahlung erst, wenn ein Betrag von mehr als 100 US-Dollar erreicht wurde.

 

 

 

  1. KAUF UND VERKAUF VON PRODUKTEN

 

Keine Kaufverpflichtung für NHT Global-Vertriebspartner. Um NHT Global-Vertriebspartner zu werden, müssen keine Produkte erworben werden. NHT Global-Vertriebspartner können Produkte von NHT Global zu einem ermäßigten Preis erwerben.

 

Verbot der Bevorratung. Der Erfolg von NHT Global hängt von den Einzelhandelsverkäufen an den Endverbraucher ab; daher werden alle Formen der Bevorratung abgelehnt. NHT Global anerkennt, dass die Vertriebspartner bestimmte Produkte in angemessenen Mengen für den eigenen Gebrauch und zur Vorführung bei der Anwerbung neuer Vertriebspartner erwerben möchten.

 

Kreditkartenkäufe. Kreditkartenkäufe dürfen nur von der Person getätigt werden, deren Name und Adresse auf der Kreditkarte stehen. Jeder Vertriebspartner, der die Kreditkarte einer anderen Person zur Bezahlung von Einkäufen verwendet, riskiert, dass seine Vertriebspartnerschaft so lange ausgesetzt wird, bis etwaigen Beschwerden über nicht autorisierte Belastungen nachgegangen und abgeholfen wurde. NHT Global erachtet solche Transaktionen als betrügerisch und wird sie den zuständigen Behörden für weitere Ermittlungsmaßnahmen melden.

 

Provisionsanpassungen. Jeder Upline-Vertriebspartner, der von an NHT Global retournierten Produkten betroffen ist, unterliegt – in Bezug auf die für das retournierte Produkt gezahlten Provisionen und Boni – entsprechenden Anpassungen, was seine Provisions- und Bonuskonten, sein persönliches Volumen usw. angeht.

 

Erschleichen von Boni. Als Bonuserschleichung gilt (1) die Registrierung einer natürlichen oder juristischen Person als NHT Global-Vertriebspartner ohne Wissen dieser Person bzw. ohne Unterzeichnung einer Vertriebspartnervereinbarung durch diese Person, (2) die betrügerische Registrierung einer natürlichen oder juristischen Person als Vertriebspartner, (3) die Registrierung oder der Versuch einer Registrierung nicht existenter natürlicher oder juristischer Personen als Vertriebspartner (Phantome) oder (4) die Verwendung einer Kreditkarte im Namen eines Vertriebspartners, wenn der Vertriebspartner nicht der Inhaber der Kreditkarte ist. Die Bonuserschleichung stellt eine wesentliche Verletzung dieser Firmenrichtlinien dar und ist strengstens untersagt.

 

Versandkosten. Die Versandkosten werden automatisch berechnet.

Die Art des Paketversands wird von NHT Global auf der Grundlage verschiedener Faktoren wie Gewicht und Bestimmungsort festgelegt.

 

Anmerkung: Sollte der Empfänger einer von NHT Global versandten Bestellung die Annahme der Sendung verweigern und die Sendung dann an NHT Global retourniert werden, wird der Status des bestellenden Vertriebspartners bis zur Klärung der Annahmeverweigerung auf „inaktiv“ gesetzt. Die Retourenkosten werden vom Konto des Vertriebspartners in Abzug gebracht.

 

Retouren. Falls eine Sendung aufgrund eines Fehlers des Vertriebspartners oder wegen einer versäumten Abholung retourniert wurde, berechnet NHT Global dem Vertriebspartner die Versandgebühr erneut.

 

Beschädigte Ware. Das Transportunternehmen ist für alle Schäden verantwortlich, die entstehen, nachdem ihm die Ware übergeben wurde. Ein Vertriebspartner, der beschädigte Waren erhält, sollte wie folgt vorgehen:

 

 

 

Nehmen Sie die Sendung an.

Bevor der Zusteller wieder geht, dokumentieren Sie auf dem Lieferschein die Anzahl der Kartons, die beschädigt zu sein scheinen.

Bewahren Sie das beschädigte Produkt und die Verpackung(en) auf, damit der Vertreter des Transportunternehmens diese prüfen kann.

Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Transportunternehmen, um die beschädigte Ware prüfen zu lassen.

Reklamieren Sie die Schäden beim Transportunternehmen.

Benachrichtigen Sie die Kundendienstabteilung von NHT Global.

 

Minderlieferungen. Jedem Vertriebspartner wird eine Frist von fünf (5) Arbeitstagen nach Erhalt der Sendung eingeräumt, um etwaige Mindermengen zu melden. Nach Eingang der Meldung und im Anschluss an eine entsprechende Prüfung übersendet NHT Global die fehlenden Artikel an die Adresse der ursprünglichen Bestellung.

 

Preisänderungen. Die Preise aller Produkte und Informationsmaterialien von NHT Global können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

 

Einzelhandelsgeschäfte. NHT Global ist ein Direktvertriebsunternehmen. Unser Erfolg basiert auf dem direkten Verkauf über unsere Vertriebspartner an den Verbraucher, und zwar auf eine persönliche und partnerschaftliche Weise. Um diesen persönlichen Kontakt zu unseren Kunden zu pflegen und für alle Vertriebspartner die gleichen Möglichkeiten zu schaffen, NHT Global-Produkte an die Verbraucher zu verkaufen, setzt NHT Global bestimmte Beschränkungen für den Verkauf ihrer Produkte an oder über gewerbliche Einrichtungen fest.

 

Der Vertrieb der Produkte über Ladengeschäfte ist nur mit der vorherigen schriftlichen Genehmigung seitens NHT Global zulässig.

 

NHT Global wird allein darüber entscheiden, ob ein Handelsunternehmen gegen die Richtlinien, den Geist oder den Zweck ihrer Richtlinien verstößt, und behält sich das Recht vor, diese Genehmigung zu ändern, zu ergänzen oder zu widerrufen, wenn die aktuellen Geschäftsbedingungen dies erfordern.

 

Inaktive Vertriebspartner. Jede Vertriebspartnerschaft, die nicht innerhalb eines Zeitraums von 30 (dreißig) Tagen nach dem Datum der Registrierung mit einer oder mehreren bezahlten Produktbestellungen und/oder der Nutzung des Backoffices aktiviert wurde, gilt als freiwillig widerrufen und wird auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht erneut aktiviert. Ein Vertriebspartner, der seine Vertriebspartnerschaft nicht rechtzeitig aktiviert hat, kann sich jedoch stets wieder neu registrieren. Darüber hinaus werden inaktive Vertriebspartnerschaften, die keine mit Bonusvolumen verbundenen Bestellungen und keine Nutzung des Backoffices aufweisen, von NHT Global 90 (neunzig) Tage ab dem Datum der Inaktivität beendet.

 

 

VII. EINZELHANDELSGARANTIE UND RÜCKERSTATTUNGEN

 

Retouren von Einzelhandelskunden. NHT Global bietet allen Einzelhandelskunden auf die Produkte eine 100 % (einhundertprozentige) „Geld-zurück-Garantie“, die an keine Bedingungen geknüpft ist. Jeder NHT Global-Vertriebspartner ist im Rahmen seiner Vereinbarung und der Firmenrichtlinien verpflichtet, dieses Garantieversprechen zu erfüllen. Vor dem Abschluss eines Einzelhandelsverkaufs muss der Vertriebspartner auf das Recht zum Widerruf einer Bestellung hinweisen. Ein entsprechender Hinweis findet sich auch in den Bestellformularen von NHT Global. Ist ein Einzelhandelskunde aus einem beliebigen Grund mit einem NHT Global-Produkt unzufrieden, dann kann er den nicht benutzten Teil des Produkts gemäß den im Bestellformular angegebenen Bestimmungen und Bedingungen innerhalb von 30 (dreißig) Tagen zurückgeben, wobei er zwischen einer Neulieferung des Produkts, der Lieferung eines anderen Produkts oder der vollständigen Rückerstattung des Kaufpreises des Produkts wählen kann.

 

Retourengenehmigung. Bevor ein Produkt an NHT Global retourniert werden kann, unabhängig davon, ob der Grund dafür ein Versandfehler, die Retoure eines Einzelhandelskunden, beschädigte Produkte oder der Widerruf einer Bestellung ist, muss sich der Vertriebspartner per E-Mail an die Supportabteilung von NHT Global wenden, um eine Retouren-Autorisierungsnummer (RMA) anzufordern. Retouren ohne diese auf der Verpackung deutlich sichtbar angegebene Autorisierungsnummer werden nicht angenommen.

 

Qualitätskontrolle. NHT Global ersetzt innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen jedes für mangelhaft befundene Produkt. Bevor die betreffenden Produkte an NHT Global retourniert werden, sollte jedoch eine entsprechende Genehmigung der Supportabteilung eingeholt werden. Um den Ersatz des mangelhaften Produkts sicherzustellen, muss das folgende Verfahren strikt eingehalten werden:

 

Es ist ein schriftlicher Antrag auf eine Ersatzlieferung zu stellen, der zu begründen ist und dem ein Zahlungsnachweis, eine Kopie des Bestellformulars sowie der Lieferschein beizulegen sind.

Nach Eingang dieses Antrags teilt NHT Global dem Vertriebspartner mit, wohin das Produkt zu versenden ist, und stellt eine Retouren-Autorisierungsnummer (RMA) aus, die auf der Verpackung der Retoure deutlich sichtbar anzugeben ist. Nach Erhalt und Überprüfung der Retoure versendet NHT Global die Ersatzlieferung.

 

Retouren des Vertriebspartners nach Ausscheiden. Hat der Vertriebspartner Produkte erworben, während die Vereinbarung noch in Kraft war, ist er berechtigt, alle Produkte, die sich in einem GÄNGIGEN, WIEDERVERWENDBAREN UND WIEDERVERKAUFBAREN Zustand befinden, innerhalb von 12 Monaten aus gleich welchem Grund zu retournieren, und NHT Global erstattet dem Vertriebspartner nach Erhalt der Retoure mindestens 90 % (neunzig Prozent) der ursprünglichen Nettokosten abzüglich der dem Vertriebspartner dafür gezahlten Provisionen. Anmerkung: Nur bereits verdiente Provisionen können im Rahmen einer solchen Produktretoure in Abzug gebracht werden.

 

NHT Global kauft den Lagerbestand unter den folgenden Bedingungen zurück:

(1) Eine Rückerstattung der retournierten Produkte erfolgt NUR für Vertriebspartner, die die Geschäftsbeziehung beenden.

(2) Die Produkte dürfen nicht aus einem Aktionspaket stammen.

(3) Die Produkte werden als derzeit marktfähig erachtet. Die Produkte gelten als derzeit nicht marktfähig, wenn sie eine wirtschaftlich angemessene Nutzungsdauer oder eine Haltbarkeitsdauer von weniger als 10 Monaten aufweisen. Oder, wenn die Gesellschaft vor der Rücknahme deutlich gemacht hat, dass es sich bei dem Produkt um Saisonware oder ein spezielles Werbeprodukt handelte bzw. dass das Produkt eingestellt wurde, und dementsprechend eine Rücknahme ausgeschlossen hat.

 

Erklärt der Vertriebspartner innerhalb von zehn (10) Arbeitstagen nach Unterzeichnung der Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag schriftlich seinen Rücktritt gegenüber NHT Global, ist der Vertriebspartner verpflichtet, auf eigene Kosten alle Produkte und Materialien, die er von der Gesellschaft erworben bzw. erhalten hat, in unversehrtem und gutem Zustand zu retournieren, und die Gesellschaft erstattet dem Vertriebspartner nach Erhalt der Retoure alle gezahlten Beträge.

 

Sollten Lagerbestände retourniert werden, die die vorgenannten Retourenbedingungen nicht erfüllen, wird diese Ware für einen Zeitraum von dreißig (30) Tagen aufbewahrt. Der Vertriebspartner kann innerhalb dieser Frist die Rücksendung dieser Artikel anfordern. Der Vertriebspartner trägt alle Versandkosten. Sollte innerhalb der vorgenannten Frist keine entsprechende Anforderung bei der Supportabteilung von NHT Global eingehen, behält sich NHT Global das Recht vor, diese Ware zu vernichten, ohne dass der Vertriebspartner, der sie zur Retourenprüfung eingesendet hat, Anspruch auf eine Entschädigung hat. Um sicherzustellen, dass eine rechtzeitige Rückerstattung erfolgt, sollten die folgenden Schritte befolgt werden:

 

Der Supportabteilung von NHT Global muss per E-Mail eine schriftliche Erklärung zugehen, in der das Ausscheiden aus dem Vertriebsverhältnis eindeutig als Grund für die Produktretoure bezeichnet wird.

Nach Erhalt der entsprechenden Informationen teilt NHT Global dem Vertriebspartner mit, wohin die Produkte zu versenden sind, und stellt eine Retouren-Autorisierungsnummer (RMA) aus, die auf der Verpackung der Retoure deutlich sichtbar anzugeben ist. (Retouren ohne diese auf der Verpackung deutlich sichtbar angegebene Autorisierungsnummer werden ohne Ausnahme nicht angenommen.) NHT Global wird die Rückerstattung innerhalb von etwa dreißig (30) Tagen nach dem Datum des Eingangs der genehmigten Ware vornehmen.

Der Vertriebspartner trägt die Kosten für den Versand der Ware an NHT Global.

Der Vertriebspartner ist dafür verantwortlich, dass die Produkte auf eine Weise verpackt und transportiert werden, dass sichergestellt ist, dass sie rechtzeitig und ohne Beschädigung ankommen.

Die Rückerstattung erfolgt auf dieselbe Weise wie die ursprüngliche Zahlung. Wurde also ursprünglich eine Kreditkarte verwendet, dann erfolgt die Rückerstattung zugunsten dieser Kreditkarte.

 

Umtausch. Der Umtausch von Produkten durch die Vertriebspartner wird von NHT Global nicht akzeptiert.

 

 

VIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

Führung von Aufzeichnungen. NHT Global empfiehlt allen Vertriebspartnern, vollständige und genaue Aufzeichnungen über ihre Geschäftsvorgänge zu führen. NHT Global ist berechtigt, auf der Grundlage der vorliegenden Bestimmungen oder nach Maßgabe des anwendbaren Rechts Aufzeichnungen über Einzelhandelsverkäufe oder andere Sachverhalte anzufordern.

 

Vertragsänderungen Um ein tragfähiges Marketingprogramm unter sich stetig ändernden wirtschaftlichen Bedingungen aufrechtzuerhalten bzw. um etwaigen Änderungen der Bundes-, Landes- oder lokalen Gesetze Folge zu leisten, behält sich NHT Global nach eigenem Ermessen das Recht vor, die vorliegenden Firmenrichtlinien, die Vertriebspartnerpreise bzw. die empfohlenen Einzelhandelspreise, die Verfügbarkeit und Rezepturen der Produkte sowie den Vergütungsplan ohne vorherige Ankündigung so zu ändern, wie NHT Global dies für sachdienlich erachtet. Diese Modifizierungen bzw. alle sonstigen Änderungen der Firmenrichtlinien sowie des Vergütungsplans werden mit ihrer Veröffentlichung auf der offiziellen Website von NHT Global verbindlicher Teil der Vereinbarung. Es liegt in der Verantwortung des Vertriebspartners, sich über den jeweils aktuellen Stand der Informationen zu informieren. Sind dem Vertriebspartners die korrekten und aktuellen Informationen nicht bekannt, weil er sich nicht auf dem Laufenden hält, so ist dies nicht NHT Global zuzurechnen. Bei Widersprüchen zwischen der Vereinbarung und etwaigen Änderungen haben die geänderten Bestimmungen Vorrang. Werden beispielsweise Broschüren, Produktkataloge, Preislisten, Informationsmaterial, Websites, Fax-on-Demand-Informationen von NHT Global überarbeitet, ist nur die jeweils aktuellste Version zur Verwendung durch die NHT Global-Vertriebspartner zugelassen.

 

Meldung von Richtlinienverstößen. Vertriebspartner, die einen Richtlinienverstoß durch einen anderen Vertriebspartner feststellen, sollten der Compliance-Abteilung von NHT Global per Fax, Post oder E-Mail eine schriftliche Meldung dieses Verstoßes übermitteln. Diese Meldung muss vom Verfasser unterschrieben und mit der Identifikationsnummer des Vertriebspartners versehen sein. Anonyme Meldungen werden nicht akzeptiert. Anmerkung: In dieser Sache werden keine Telefonanrufe entgegengenommen, da die entsprechenden Belege schriftlich vorgelegt werden müssen, und zwar sowohl von den betreibenden Parteien als auch letztendlich von der (den) Person(en), der (denen) der Richtlinienverstoß vorgeworfen wird. Einzelheiten zum Vorfall wie Daten, Anzahl der Vorkommnisse, beteiligte Personen, Zeugen und alle anderen Belege sollten in die Meldung aufgenommen werden.

 

Gesamte Vereinbarung. Diese Vereinbarung (bestehend aus den vorliegenden Firmenrichtlinien, der Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag sowie dem Vergütungsplan) in der jeweils gültigen Fassung stellt die gesamte abschließende Vereinbarung der Parteien in Bezug auf ihre Beziehung, den Gegenstand dieser Vereinbarung und damit in Zusammenhang stehende Angelegenheiten dar. Bei Widersprüchen zwischen den Bestimmungen der Firmenrichtlinien, der Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag und des Vergütungsplans sind die Bestimmungen der Vertriebspartnervereinbarung nebst Antrag maßgeblich und haben Vorrang.

 

 

 

X